AKTUELLES 


Die Mitgliedschaft im "Familienpakt Bayern"


Seit April 2019 ist die FKT GmbH Mitglied der bayernweiten Initiative "Familienpakt Bayern".

Der "Familienpakt Bayern" ist ein Zusammenschluss der bayerischen Staatsregierung, des bayerischen Industrie- und Handelskammertags e.V. (BIHK), der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw) und dem bayerischen Handwerkstag e.V. (BHT).

 

Der Pakt zielt auf familienfreundliche Rahmenbedingungen und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ab. Auch die familiäre Verantwortung soll gewürdigt und unterstützt werden. Außerdem soll ein Kultur- und Bewusstseinswandel in der Politik, der Arbeitswelt und der Gesellschaft gefördert werden.

Durch diese Initiative erhalten die Betriebe neue Impulse, Fachinformationen und praxisnahe Hilfestellungen, um Ihre innerbetriebliche Familienfreundlichkeit noch mehr zu verbessern.

 

Am 27.06.2019 fand die Urkundenübergabe im Landratsamt Eichstätt statt.

 

Mehr Infos finden Sie unter: www.familienpakt-bayern.de



Firmenlauf Ingolstadt-        Wir waren dabei!

Am 6. Juni 2019 fiel um 18 Uhr der Startschuss zum 3. ASTech Firmenlauf Ingolstadt.

 

„Wenn die Maschinen abgestellt und die Computer herunter gefahren sind, die Blaumänner und Anzüge gegen  Sportklamotten getauscht und anstelle der Pumps die Laufschuhe mit zur Arbeit genommen werden – dann ist Firmenlauf“

 

DIE Veranstaltung in Ingolstadt motivierte

tausende Mitarbeiter/innen aus den verschiedensten Unternehmen und Institutionen, sich gemeinsam auf die 5,5 km-Strecke entlang der Donau zu begeben.

 

Für alle, die nach den 5,5 km noch genug Kraft und Kondition in

den Beinen hatten, gab es bei der großen After-Run-Party die

Möglichkeit zu Live-Musik zu tanzen und mit den Kollegen den

Feierabend bei einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen.

 

Unser schnellster Läufer (Herr Laufik Jozef) erzielte sogar den 153. Platz dazu gratulieren wir ihm an dieser Stelle nochmals.



Create Substainability.        Der BMW supplier dialogue.

 

Am 28. Mai 2019 konnten sich im BMW Group Forschungs- und Innovationszentrum München 19 geladene Unternehmen zum Thema Nachhaltigkeit präsentieren.

 

FKT ist zu Recht stolz, hierzu von einem OEM derart wahrgenommen zu werden und einer dieser geladenen Gäste zu sein.

 

Unser langjähriges Bekenntnis war gleichzeitig Thema unserer Präsentation: Nachhaltigkeit und Regionalität schließt langfristigen wirtschaftlichen Erfolg nicht aus.

 

An einem Infostand und an diversen Vortragsveranstaltungen konnten wir unsere Philosophie zu nachhaltigem Wirtschaften aufzeigen.

Dass dies eine grundsätzliche Strategie eines mittelständisches Unternehmen sein kann, ist nicht selbstverständlich.

 

Besonders bedanken möchten wir uns auch bei Herrn Prof. Dr. Rene  Schmidpeter, welcher uns an diesem Tag begleitet hat.

 

 

 

Roadmap: 10 Jahre nachhaltige Unternhemensstrategie bei FKT

 

Das Team der FKT GmbH am Messestand

v.l.n.r. M. Karrer, M. Neufeld, A. Wagner, M. Ecker, G. Günthner, M. Preschke

Im Gespräch, Herr Andreas Wendt, Einkaufsvorstand der BMW AG und Herr Guido Günthner, Geschäftsführer FKT GmbH

während der Fachvorträge durften H. Preschke, H. Günthner und H. Prof. Dr. Schmidpeter Rede und Antwort stehen



Gemeinsam bringen wir Leben in den Wald

Die FKT GmbH ist bekannt für ihr innovatives Handeln.

Auch diesmal setzte sich die Firma einmal mehr für die Umwelt ein.  

 

Zusammen mit Geschäftsführer Josef Karrer pflanzten die Azubis rund 600 neue Bäume, darunter Weißtannen, Winterlinden, Vogelkirschen und jeder Menge anderer, auf Herrn Karrers privaten Waldgrundstück.

Durch einen selbstgebauten Zaun werden die Jungpflanzen von Wild geschützt.

Nach der Pflanzung saßen alle bei einem Lagerfeuer zusammen und ließen den Tag mit Stockbrot und Würstl gemütlich ausklingen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei Herr Karrer nochmal herzlichst bedanken, da es nicht selbstverständlich ist, dass ein Chef ein solches Projekt, das uns allen sehr viel Spaß gemacht hat, mit seinen Auszubildenden durchführt.

 

 



Landrat überreicht die Urkunde für den Umweltpakt Bayern

Beitrag aus der Pressemittelung  Landratsamt Eichstätt vom 28.März 2019:

 

Landrat Anton Knapp und der Bürgermeister Bernhard

Sammiller haben der Firma FKT in Pförring die Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme am Umweltpakt Bayern überreicht. Die FKT GmbH ist ein Mittelständischer KFZ-Zulieferbetrieb

mit etwa 200 Beschäftigten mit Firmensitz in Pförring. Bereits seit rund 10 Jahren beschäftigt sich das Unternehmen intensiv mit der Nutzung und Weiterentwicklung regenerativer Energieressourcen. Bereits vor einigen Jahren hat sich die Unternehmensleitung dazu entschieden, Themen wie Nachhaltigkeit, Regionalität, Schonung von Ressourcen usw., sprich, dem Gedanken des „CSR“ (Corporate Social Responsibility) in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns zu rücken. Das Unternehmerische Ziel der FKT ist es, Ökonomie und Ökologie in einen vernünftigen Konsens zueinander zu bringen. Auf Anregung von Herrn

Matthias Preschke, CSR-Beauftragter des Unternehmens, hat sich die Geschäftsleitung dazu entschlossen, sich für den Umweltpakt Bayern zu bewerben, was jetzt erfolgreich abgeschlossen wurde.

  

Bild von links nach rechts: Stefan Müller (Leiter Entwicklung und Projekt), Wolfgang Stippler (Leiter Produktion), Guido Günthner (Technischer Geschäftsführer), Bernhard Sammiller (Bürgermeister) , Josef Karrer (Geschäftsführer), Anton Knapp (Landrat), Georg Stark (Wirtschaftsförderer Landkreis Eichstätt) und Christian Speth (Nachfolger Wirtschaftsförderung)



Berufsinformationsmesse

Am 23.03.2019 war die FKT GmbH wieder in der Berufsinfomesse Riedenburg zu finden.

 

Am firmeneigenen Messestand wurden viele interessierte Schüler beraten und über die Ausbildungsberufe, sowie Praktika informiert. 

 

Am 19.10.2019 können Sie uns auch wieder auf der Berufsorientierungsmesse in Kösching an der Realschule besuchen. 

Bild (v.l.n.r.) Ausbildungsbeauftragte Vanessa Knöferl, Azubi Sophie Kolbinger, Azubi Ann-Cathrin Forster, techn. Ausbildungsbeauftragter Stefan Heindl, Azubi Kathrin Brunner, Azubi Josef Schmidt



Ehrung unserer Mitarbeiter

Die Firmeninhaber Herr und Frau Karrer bedankten sich im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit einem Präsent bei ihren Mitarbeitern für Ihre 10- und 20jährige Treue zum Unternehmen. Wir sind stolz, dass diese Mitarbeiter bereits so lange im Unternehmen sind und zum Erfolg beigetragen.

Von links nach rechts: Knöferl Elisabeth (Betriebsrat), Mühlenbeck Dieter, Lang Herta, Forstner Anja, Karrer Brigitte, Karrer Josef (Geschäftsführer), Mandelmeier Markus, Knöferl Roland, Stefan Heindl, Günthner Guido

 



Nachhaltigkeit ist uns wichtig

Wie Sie dem Zeitungsartikel entnehmen können, ist die FKT GmbH sehr stolz darauf, dass die Energie und Wärme eigens produziert wird. Zu finden war der Artikel im lokalen Donaukurier am Donnerstag den 20. Dezember 2018.



Die FKT GmbH wurde erneut für den BMW Supplier Innovation Award nominiert

 

Die FKT GmbH darf sich nach 2013, zum zweiten Mal freuen für den BMW Supplier Innovation Award 2018 nominiert worden zu sein.

 

Die Auszeichnung erhielten wir für die automatisierte Gleit & Anti-Rutschschiene, welche erstmals überhaupt in einem Fahrzeug, in einem BMW X5, zu finden ist.

 

 



Berufsinformationsmesse

Auch dieses Jahr nehmen unsere Auszubildenden an Berufsinfomessen in der Umgebung teil.

 

An unserem Messestand beraten sie Schüler und Interessierte über das Unternehmen und unsere sieben Ausbildungsberufe.

 

An unseren nächsten Terminen könnt Ihr uns besuchen:

23.03.2019 Riedenburg Realschule

19.10.2019 Kösching Realschule

 

Weitere Termine für Pförring, Neustadt, etc. folgen.

 

Unser Messestand am 23.02.2019  in Abensberg  (v.l.n.r.) Julia Ostermaier, Tobias Waltl, Josef Schmidt, Maximilian Klos 



Unsere neuen Azubis

Dieses Jahr dürfen wir neun neue Azubis zum Ausbildungsstart am 03. September 2018 begrüßen. Diese setzen sich aus zwei Industriekauffrauen, einem Industriekaufmann, einem Elektroniker, einem Industriemechaniker, zwei Verfahrensmechaniker, einem Werkzeugmechaniker und erstmalig einer Werkzeugmechanikerin in Verbindung mit einem dualen Studium für Maschinenbau zusammen.

 

Nach einer offiziellen Begrüßung durch die Geschäftsleitung ging es gleich zu einem reichhaltigen und gemütlichen Frühstück über, dass von unseren „alten Azubis“ aus dem zweiten und dritten Lehrjahr vorbereitet wurde. In verschiedenen Gesprächen lernten sich alle kurz kennen.

 

Nach dem Frühstück folgte noch ein Rundgang durch unser Unternehmen der ebenfalls von unseren Azubi's aus den zweiten und dritten Lehrjahren organisiert wurde. Dieser rundete den ersten Arbeitstag wunderbar ab.

Im Bild (v.l.n.r.) Geschäftsleitung Herr Guido Günthner  und Herr Josef Karrer, alle neuen Azubis, Ausbilder Frau Marianne Burzler und Herr Stefan Heindl.



CSR Tage bei FKT

 

Unter dem Titel „Nachhaltigkeit im Mittelstand“ versammelten sich bei FKT Vertreter der Industrie und Handelskammer, CSR Verantwortliche aus den Bereichen Finanzen, Lebensmittelindustrie sowie Automobilzulieferern um über das Thema Nachhaltigkeit in ihren drei Dimensionen Ökonomie, Ökologie und Sozialethisches zu sprechen.

 

Es geht hierbei um den Erhalt von Werten durch ständige Optimierung, die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks, sowie soziale und ethische Verantwortung.

 

FKT Mitarbeiter, Herr Matthias Ecker, Herr Michael Dussmann und Herr Matthias Preschke, zeigten anschaulich, wie FKT mit seinem Energie- und Lieferantenmanagement bereits in puncto Nachhaltigkeit agiert und versucht mit den steigenden Kundenanforderungen umzugehen.

 

Einen Einblick, wie die BMW Group eine nachhaltige Lieferantenentwicklung vorantreiben will und welche Anforderungen in Zukunft auf den Automobilzulieferer zukommen werden, gab Hr. Ferdinand Geckeler, Nachhaltiger Einkauf der BMW Group.

 

Herr Prof. Dr. Rene Schmidpeter, Professor an der Cologne Business School für die Bereiche CSR & Nachhaltigkeit, veranschaulichte an mehreren Beispielen, wie sich gefestigte Strukturen in der Wirtschaft und Politik ändern müssen, um in Zukunft profitabel und nachhaltig wirtschaften zu können.

 

Hilfreiche Beispiele, wie mittelständische Unternehmen die Anforderungen an die Lieferkette bewältigen können gab Herr Dr. Baur, von der sustainable ag, in seinem Vortrag.

 

Im Rahmen der Veranstaltung, verpflichtete sich FKT, vertreten durch Herrn Karrer, zu den Leitlinien des Ehrbaren Kaufmanns. Das Leitbild des ehrbaren Kaufmanns steht für ein hohes Verantwortungsbewusstsein seinem Unternehmen, der Gesellschaft und der Umwelt gegenüber. Ein Ehrbarer Kaufmann setzt sich einen langfristigen wirtschaftlichen Erfolg seines Unternehmens zum Ziel, ohne den Interessen der Gesellschaft entgegen zu stehen. Die Verpflichtungserklärung wurde im Beisein der IHK Nürnberg, vertreten durch Herrn Raschke unterzeichnet.

 

Wir möchten uns bei allen Referenten für Ihre Vorträge und Ausführungen bedanken. Weiterhin möchten wir uns an dieser Stelle, bei dem Team aus dem  Oldtimer Hotel Ingolstadt für den professionellen Service bedanken.

 



Compliance

Wir übernehmen Verantwortung

Ein rechtskonformes Handeln steht bei der FKT GmbH an oberster Stelle, um dieses einhalten zu können benötigen wir Ihre Hilfe. Helfen Sie uns, dieses Ziel auch weiterhin zu erreichen. Sollte Ihnen ein Fehlverhalten in unserem Unternehmen auffallen, so bitten wir Sie, dies zu melden. Ihre Meinungen und Anregungen sind uns wichtig.


Systemumstellung

Durch die Weiterentwicklung der FKT GmbH in den letzten Jahren, wurde am Montag den 14.05.2018 erstmalig auf ein neues ERP-System umgestellt.

 

Um so einen gewagten Schritt durchführen zu können, erforderte es viel Arbeit, Zeit und Herzblut. Die Mitarbeiter haben ihr Bestes gegeben und gezeigt was man alles als Team erreichen kann. Ohne das starke Mitwirken jedes Einzelnen, wäre dieser Schritt nicht möglich gewesen. Hierfür ein Herzliches Dankeschön.

 

Vor einem halben Jahr traf die Geschäftsführung der FKT GmbH eine zukunftsweisende Entscheidung in Form einer Systemumstellung, um noch besser auf Kundenwünsche eingehen zu können. Daraufhin präsentierten einige Firmen ihre Systeme. Die Entscheidung, welches System, das Zukünftige der Firma sein würde traf nicht die Geschäftsleitung, sondern die Mitarbeiter. Nach einer Auswertung der Stimmen wurde sich letztendlich für das System Navision entschieden.

 

Nach zahlreichen Schulungsveranstaltungen der Firma, wurden die Mitarbeiter auf ihre zukünftigen Arbeiten in diesem System vertraut gemacht, sodass ein reibungsloser Start mit Navision möglich war.

 


Azubimessen

Unsere Auszubildenden besuchen mit ihrem Messestand auch dieses Jahr wieder regelmäßig Berufsinfomessen, die an Schulen im Umkreis stattfinden. 

Dabei informieren sie Schüler und Interessierte über das Unternehmen und unsere sieben Ausbildungsberufe.

 

Zuletzt waren wir zu finden am

30.09.2017 in der Grund- und Mittelschule in Pförring

14.10.2017 in der Realschule in Kösching

24.02.2018 in der Mittelschule in Neustadt

17.03.2018 in der Realschule in Riedenburg

 

 



Richtfest der neuen Lagerhalle

Am 16. Dezember fand das Richt- und Weihnachtsfest der neu gebauten Lagerhalle statt.

 

Es war ein gemütlicher und toller Abend für den wir uns an dieser Stelle nochmal bei der Geschäftsleitung bedanken wollen.



16 Mitarbeiter feiern 10 Jahre Betriebszugehörigkeit

Anlässlich der Jubiläen fand diese Woche eine kleine Feierstunde statt. Mit Sekt und kleinen Häppchen wurden die 16 Mitarbeiter von Herrn Karrer, Frau Karrer und Herrn Günthner für Ihre 10-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

 

Wir bedanken uns für die langjährige Treue der Mitarbeiter und freuen uns auf die nächsten 10 Jahre!



Unsere neuen Azubis

Zum Ausbildungsstart am 01. September 2017 durften wir fünf neue Auszubildende in unserem Unternehmen begrüßen. In diesem Jahr waren das zwei Industriekauffrauen, ein Lagerlogistiker, ein Industriemechaniker und erstmals auch ein Informatikkaufmann.

 

Nach einer offiziellen Begrüßung durch unsere Personalreferentin und der Geschäftsleitung ging es gleich mal zu einem gemütlichen und reichhaltigen Frühstück über, welches die Azubis aus dem zweiten und dritten Lehrjahr vorbereitet hatten.

 

Dabei lernten sich alle kennen und konnten sich bei verschiedenen Gesprächen über den Betriebsalltag, aber auch über private Dinge austauschen.

Nach dem Frühstück folgte noch ein Rundgang durch unser Unternehmen und rundete den ersten Tag wunderbar ab.

Im Bild die neuen Azubis mit dem Technischen Geschäftsführer Guido Günthner (links) und der Geschäftsleitung Brigitte und Josef Karrer (rechts).



BMW i3 - Ein weiter Beitrag zur Nachhaltigkeit

Im Mai 2017 wurde der Fuhrpark unseres Unternehmens um ein schmuckes Fahrzeug erweitert. Die Geschäftsführung investierte in einen neuen BMW i3, der sämtlichen Erwartungen gerecht wurde. Nach einer allgemeinen Einweisung durch Herrn Karrer persönlich, steht der E-Flitzer mit einer beachtlichen Reichweite von 320 km jetzt den Mitarbeitern zur Verfügung.
Nun sind Fahrten zu unseren Lieferanten und Kunden im Umkreis von 100 km ohne Probleme rein elektrisch durchführbar.
Neben dem emissionsfreien Aspekt des neuen Firmenautos kommt auch der "Fun-Faktor" nicht zu kurz. Die absolute Ruhe beim "Start", das lineare Beschleunigen, die Straßenlage..,etc.
Um Herrn Karrer zu zitieren: "Das macht schon echt Spaß! Und dich drückt's da ganz schön in den Sitz rein, wenns't mal auf's Gaspedal steigst."

Als Anerkennung stellt die Geschäftsleitung den Azubis mit sehr guten Leistungen in der Berufsschule den BMW i3 jeweils ein ganzes Wochenende zur Verfügung.

Weiter so!
In diesem Sinne wünschen wir allzeit gute und sichere Fahrt!

Im Bild (v.l.n.r.): Niklas Ott, Maximilian Klos, Lena Ganzenmüller, Verena Becker
Nicht im Bild: Josef Schmidt, Christoph Heim



Azubiausflug 2017

Am 09.06.2017 war es wieder so weit. Der Azubiausflug konnte beginnen!

 

Morgens ging es mit den Auto nach Neustadt zur DLRG Anlegestelle. Nach einer kurzen Sicherheitsunterweisung starteten die motivierten Nachwuchskräfte in 4er Kanus Richtung Stausacker. Auf der dreistündigen Fahrt sahen die Azubis viel von der Landschaft des Donautals. Die jeweiligen Gruppen mussten gut zusammen arbeiten, um das Kanu in die richtige Richtung zu manövrieren um so Hindernissen, wie z.B. ins Wasser gefallenen Bäumen, auszuweichen. Natürlich musste dabei darauf geachtet werden, dass keine Gruppe verloren geht und alle an der vereinbarten Ausstiegsstelle ans Ufer kamen. Nachdem die Azubis die Kanufahrt erfolgreich gemeistert hatten, setzten sie mit der Donaufähre nach Weltenburg über. Dort ließen sie den restlichen Tag gemütlich im Klostergarten ausklingen.

 

Auch hier bedanken sich die Azubis wieder recht herzlich, für diesen Tag bei der Geschäftsleitung.



Neue Homepage

Am 02.05.2017 ging die neue Homepage der FKT GmbH online.

Das Projekt wurde  von den kaufmännischen Azubis und der Ausbildungsbeauftragten gesteuert.

(v.l.n.r) Sara Bruckmaier (Auszubildende) Lisa Spenger (Auszubildende), Lena Ganzenmüller (Auszubildende), Niklas Ott (Auszubildender mit dualem Studium), Vanessa Knöferl (Ausbildungsbeauftragte), Verena Becker (Auszubildende)



Sponsor bei den Schanzern

Seit 2017 sind wir offizieller Sponsor des FC Ingolstadt 04. In der 11. Auflage des "Schanzer Bladdl" findet man unser Sponsorenporträt auf den Seiten 38-39.



Azubimessen

Unsere Auszubildenden besuchen mit ihrem Messestand regelmäßig Berufsinfomessen im Umkreis.

Dabei informieren sie Schüler und Interessierte über unsere sieben Ausbildungsberufe.

Zuletzt waren wir am

08.10.2016 in Pförring,

15.10.2016 in Kösching,

18.02.2017 in Abensberg

18.03.2017 in Riedenburg

zu finden.

 



Azubiausflug 2016

Unsere Azubis unternehmen einmal im Jahr einen Azubiausflug.

Im Sommer 2016 ging es nach München zu den "Escape Games".

Mit dem Auto fuhren sie nach München-Fröttmaning und von dort aus mit der U-Bahn weiter in die Stadt. 

Bei den "Escape Games" fand Teambuilding mal auf andere Art statt. Für die packenden Spiele wurden die Azubis in 6er Gruppen eingeteilt und mussten verschiedene Challenges lösen. Es galt in 60 Minuten die spannenden Aufgaben zu bewältigen, um so den Ausweg aus den mysteriösen Räumen näher zu kommen. Die Themen der Räume waren:

  • Die Rache des Tutanchamun
  • Die Kunst des Klauens
  • Das Geisterhaus

Den Tag ließen sie anschließend im "Hans im Glück" ausklingen.

 

Die Azubis bedanken sich auch hier nochmal bei der Geschäftsleitung für diesen Tag.

Gruppe: "Das Geisterhaus"



Donau Classic

Am 25.06.2016 machte die Oldtimer-Rally Donau Classic erstmals einen Zwischenstopp bei uns in Pförring.

 



FC Bayern vs. FC Ingolstadt 04

Das Spiel der heimischen Fußballmannschaften ließen wir uns nicht entgehen. Ein voller Bus Fußballfans startete am 12.12.2015 in Pörring Richtung München Allianz-Arena.



Weihnachtsfeier 2015

Am 05.12.2015 fuhren wir mit zwei Bussen nach Regensburg auf den Weihnachtsmarkt. Im Anschluss begab sich die Belegschaft nach Kelheim ins "Weiße Brauhaus", wo der Abend gemütlich ein Ende fand.



MusiKult 2013

Am 14.09.2013 fand in Pförring zum ersten Mal „MusiKult", ein Musik- und Kulturevent, im Pförringer Gewerbegebiet statt. An diesem Tag öffneten viele Pförringer Unternehmen ihre Türen, um einen Einblick in ihre Firmen zu geben. Auch wir nahmen an dieser Veranstaltung teil. Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war ein Konzert der Original Zillertaler Schürzenjäger in unserer neu gebauten Halle.